Die Gastgeberfamilie | Unsere Geschichte

Ein Haus mit Geschichte

Am Anfang war ein Gasthaus. Der „Lammwirt“ wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts erstmals schriftlich erwähnt. Das Haus hat viele Geschichten vergangener Tage zu erzählen:
von Reisenden, einem Kaiser und anderen großen Persönlichkeiten, die in Welsberg Halt gemacht haben. 

1923 wird der Grundstein für die Geschichte unseres heutigen Hotels gelegt: Der traditionsreiche „Prünstlerhof – Lammwirt“ geht in den Besitz von Josef Heiss über. Der gebürtige Sarntaler heiratet die schneidige Pustrerin Kreszenz, die beiden ziehen nach Welsberg und machen den Postgasthof weithin bekannt. 

In den 1950er-Jahren übernehmen Marianna, Berta und Josef (Peppi) den Gasthof der Eltern. Im Jahr 1950 eröffnet Berta die allererste Konditorei im ganzen Pustertal, das Heiss-Café, wo Marianna die Gäste mit köstlichen Torten und Kuchen verwöhnt. 

In dieser Konditorei hilft auch Elisabeth mit, die Peppi Heiss 1960 heiratet. Mit ihren drei Töchtern Lisbeth, Ingeborg und Evi geht das Haus in die dritte Generation über.

Damals

Zu Gast sein … und sich wie zu Hause fühlen.

Das Weisse Lamm steht für Gastfreundschaft und Südtiroler Lebensart. Wir schätzen die einfachen Dinge. Ein Lächeln, das von Herzen kommt, und liebevolle Aufmerksamkeiten, die den Tag versüßen. Lisbeth und Inge sind die Seele des Hauses. Gemeinsam mit Fabian und dem gesamten Team halten sie dieses traditionsreiche Versprechen mit Leidenschaft.

In unserem Haus herrscht immer eine fröhliche Atmosphäre. Ob jung oder alt, ob aktiv oder auch nur ganz entspannt – hier fühlt sich jeder wie zu Hause!

Stube
Ingeborg Heiss

Ingeborg Heiss

Mich fasziniert immer wieder, wie ich selbst in der Natur Stress und Anspannung abbauen und wieder neue Kraft aufbauen kann. Ich liebe es, diese Begeisterung unseren Gästen weiterzugeben!

Darüber hinaus macht es mir Freude in der Küche mitzuarbeiten und unsere Gäste mit köstlichen hausgemachten Desserts zu verwöhnen: Bei unserem appetitanregenden Angebot an gesunden Speisen darf sich gerne auch die eine oder andere süße, kleine Sünde darunter mischen… Und der Gaumen soll ja glücklich sein!

Elisabeth Heiss

Elisabeth Heiss

Die Tradition, Hege und Pflege der Natur und die Schönheit der Dolomiten liegen mir besonders am Herzen. Gerne bringe ich unseren Gästen unsere kulturellen Schätze etwas näher, führe sie durch unsere Geschichte.

Fabian Passler

Fabian Passler

Sobald es die Zeit erlaubt, bin ich in den Bergen zu finden! Jedem unserer Gäste ein individuelles und einzigartiges Erlebnis zu empfehlen, sie auch auf der einen oder anderen Biketour zu begleiten, macht mir viel Spaß!


OK